Alphütte im Sommer bei Sonnenaufgang im Appenzellerland

Die Region Ostschweiz liegt eingebettet zwischen dem Bodensee und den Voralpen. Sanfte Hügellandschaften und Bergpanoramen, unendliches Grün und die Weite des Bodensees, liebliche Weinberge, idyllische Flüsse, Täler und eindrückliche Schluchten warten darauf, entdeckt zu werden.

Die Ostschweizer Natur im Appenzellerland erleben

Zwischen dem höchsten Punkt des Appenzellerlands, dem Säntis im Alpstein (2502 m ü. M.), und der Sonnenterrasse über dem Bodensee liegen lieblich verteilt kleine Dörfer und Siedlungen. Ob zu Fuss oder mit dem Velo: Am schönsten ist eine Erkundungstour durchs Appenzellerland an der frischen Luft. 1200 Kilometer Wander- und Themenwege laden ein, unbekannte Seiten des Appenzellerlands zu Fuss zu entdecken. Elektrobike-Routen führen zudem vom Bodensee bis an den Fuss des Säntis.

Berge, Seen und der Heidi-Mythos in der Ostschweizer Natur im Heidiland erfahren

Hier fühlte sich Heidi geborgen: Bei ihrem Grossvater auf der Alp oberhalb von Maienfeld erlebte sie die echte Lebensfreude. Im Heidiland knüpfte Heidi Freundschaften und wurde gesund und glücklich. Auch heute zieht das Heidiland mit seinen hohen Bergen, klaren Seen, der vielfältigen Natur und den ursprünglichen Dörfern die Besucher in seinen Bann. Erholung, Ruhe, Natur, Wohlbefinden, Echtheit und Freundschaft – hier zählen die kleinen Dinge des Lebens. Ein Highlight ist die Taminaschlucht, wo das 36,5 Grad warme Thermalwasser entspringt.

Tosender Rheinfall am Tag in Schaffhausen im Sommer
600 000 Liter Wasser pro Sekunde stürzen im Rheinfall bei Schaffhausen in die Tiefe.

Der überwältigende Rheinfall in der Ostschweizer Natur im Schaffhauserland

Auf einer Breite von 150 Metern stürzen im Schnitt rund 600 000 Liter Wasser pro Sekunde 23 Meter in die Tiefe. Der grösste Wasserfall Europas ist mit 1,5 Millionen Besuchern im Jahr eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Schweiz. Drei Panoramawege führen den Gast so nah heran, dass er selbst schon fast in der Gischt steht. Ein Schiff bringt die Mutigen zu einem der Felsen, die aus der Brandung ragen.

Der Sommerklang in der Ostschweizer Natur im Toggenburg hören

Das Hochtal zwischen dem Säntis und den sieben Churfirsten zählt mit seiner fast unberührten Landschaft zu den schönsten Wanderregionen der Schweiz. Die bekanntesten Ausflugsziele sind der Klangweg, der Toggenburger Höhenweg und der Chäserrugg mit dem Gipfelgebäude der Architekten Herzog & de Meuron. Beliebt ist das ruhige, überschaubare und unverfälschte Toggenburg auch wegen seines traditionsbewussten Brauchtums sowie seiner schönen Bergseen und Bikerouten vor der imposanten Kulisse der Churfirsten.

Abendstimmung im Sommer in der Bodensee-Region
Die Bodenseeregion verfügt über einen der längsten natürlichen Badestrände der Schweiz.

Die Weite des Bodensee und das idyllische Rheinufer

Die Bodenseeregion verfügt über einen der längsten natürlichen Badestrände der Schweiz. Wer die Nähe zum Wasser und die atemberaubende Kulisse des Sees bestaunen will, ist hier am richtigen Ort. Am westlichen Teil des Sees, im Naturschutzgebiet Wollmatinger Ried, finden Naturliebhaber übrigens eine der grössten Artenvielfalten Europas. 300 Vogelarten und 3000 Schwäne leben hier und können bei einem Spaziergang an der Uferpromenade, einer Velotour oder einer Schifffahrt wunderbar entdeckt werden.

Weitere Schweizer Naturregionen im Sommer entdecken

Graubünden Ferien: Rheinschlucht, der Nationalpark und die Alp Flix

Das Wallis - inspirierende Naturschauplätze die ins Herz gehen

Freiburger Voralpen - weite Flusslandschaften, idyllische Seen


NATURZYT Ausgabe Juni 2020, TextFotos Nathalie Meo 

NATURZYT abonnieren und mit uns, unsere Natur unterstützen.

Cover der aktuellen NATURZYT Ausgabe mit Verlinkung auf unser Abo-Formular

Das Magazin NATURZYT berichtet nicht nur über unsere Natur, damit Sie diese näher erfahren und erleben können, sondern damit Sie gemeinsam mit uns, unsere Natur mehr bewahren und schützen lernen. Deshalb unterstützt NATURZYT auch wichtige Naturprojekte mit einem Teil der Abo-Einnahmen. 

Jedes Abo hilft Naturprojekten! Jetzt unterstützen und abonnieren.

Mit Wander-Plausch die Natur entdecken

Griuppe von Menschen auf einem Wanderweg im Sommer in den Bergen

Beim Wandern warten am Wegrand viele Naturwunder darauf, entdeckt zu werden! Auf sommerlichen Tageswanderungen kannst du Pflanzen kennenlernen, Tiere beobachten und über raffinierte Lebensweisen in der Natur staunen: «Vom Arvenbühl zur Alp Selun» (21. Juli); «Wildheuerpfad am Rophaien» (25. Juli); «Ofenloch – Grand Canyon der Ostschweiz » (25. Aug); «Zu den Steinböcken auf dem Gemmenalphorn» (30. Aug).

Mehr unter www.wander-plausch.ch oder Telefon 079 321 68 56

Buch Ravensong - Auch Tiere haben eine Stimme

   

In spannenden und packenden Interviews erzählen unsere Wildtiere mehr über sich, wer sie sind, wie sie leben und auch was sie von uns Menschen erwarten würden.

Jetzt bestellen für CHF 34.90 im A5 Hardcover

Anzeige

NATURZYT Newsletter abonnieren

Mehr Natur erfahren

Das Mauswiesel, kleinstes Raubtier in Mitteleuropa

Mauswiesel-Kopf schaut aus Holzstamm raus

Mit seinem langgestreckten, dünnen Körper ist das Mauswiesel das kleinste Raubtier in Mitteleuropa.

Weshalb heisst die Nachtigall so?

Die grau-braune Nachtigall singend auf einem Ast

Den Gesang der Nachtigall hört man vor allem im Frühling, aber weshalb heisst sie eigentlich Nachtigall?

Mehr Natur bewahren

Überblick von Nachtblumen für den eigenen Garten

Nachtkerzenblüten bei Dämmerung im Naturgarten

In der Nacht duften die Nachfalterblumen im eigenen Garten, ein Überblick von Nachtblumen für Sie zusammengestellt.

Fledermäuse schützen: Wenn Jungtiere vom Himmel fallen

Zwergfledermaus mit Jungem

Wenn Jungtiere vom Himmel fallen, hat die Fledermaus-Notpflegestation Hochbetrieb.

Mehr Natur erleben

Freiburger Voralpen - weite Flusslandschaften, idyllische Seen

Friburger Berglandschaft im Sommer in der Urlandschaft Breccaschlund

Die Natur im Kanton Freiburg besticht mit viel Grün und weiten Flusslandschaften und idyllischen Seen.

Sommerwandern in der Schweiz

Flusslauf durch Wald bei schönstem Sommerwetter

Farbenprächtige Alpgärten, tosende Wasserfälle, eindrucksvolle Moorlandschaften. Die Schweiz hat die schönsten Sommerwanderungen.