Verblühte Karde im Winter im Garten

 Pflanze Grosse Klette im Sonnenlicht

Grosse Klette - (Arctium lappa)

violett Blütezeit: Juli–September Höhe: 100–200 cm; zweijährig Standort: Wegrand, Ruderalflur, Gehölzsaum, Beet; sonnig, halbschattig, frisch, nährstoffreich Partner: Herzgespann (Leonurus cardiaca), Telekie (Telekia speciosa), Nachtviole (Hesperis matronalis)

verblühte Staude Schuppenkopf im Sonnenlicht

Ambrosiaähnlicher Schuppenkopf - (Cephalaria ambrosioides) 

cremegelb Blütezeit: Juli–August Höhe: 150–250 cm; ausdauernd Standort: Beet, Ruderalflur, Wegrand; sonnig, halbschattig, trocken, frisch, mässig nährstoffreich Partner: Schaben-Königskerze
(Verbascum blattaria), Muskateller-Salbei (Salvia sclarea), Gelbe Stockrose (Alcea rugosa)

Verblühter Sonnenhut im Sonnenlicht

Purpur Sonnenhut - (Echinacea purpurea)

violett Blütezeit: Juli–September Höhe: 80–100 cm; kurzlebig ausdauernd Standort: Beet, Balkon; sonnig, trocken, frisch, mässig nährstoffreich Partner: Flachblatt-Mannstreu (Eryngium planum), Gelbe Skabiose (Scabiosa ochroleuca), Heilziest (Betonica officinalis)

Verblühte Kardy bei Sonnenschein

Kardy - (Cynara cardunculus)

blauviolett Blütezeit: August–September Höhe: 100–200 cm; ausdauernd Standort: Beet; sonnig, trocken, frisch, durchlässiger Boden, nährstoffreich Partner: Schwarzwurzel (Scorzonera hispanica), Breitblättrige Platterbse (Lathyrus latifolius), Gemüselauch (Allium porrum)

Wilde Möhre mit verblühten Stängeln

Wilde Möhre - (Daucus carota)

weiss Blütezeit: Juli–September Höhe: 50–100 cm; zweijährig Standort: Beet, Balkon, Blumenwiese, Ruderalfläche, Wegrand; sonnig, halbschattig, trocken, mässig nährstoffreich Partner: Natternkopf (Echium vulgare), Purpur-Leinkraut (Linaria purpurea), Färberkamille (Anthemis tinctoria)

Einjähriges Silberblatt bei Sonnenstrahlen

Einjähriges Silberblatt/Mondviole - (Lunaria annua)

violett Blütezeit: April–Mai Höhe: 40–80 cm; zweijährig Standort: Beet, Balkon, Gehölzrand, Wegrand; halbschattig, schattig, trocken, frisch, mässig nährstoffreich Partner: Gespenstdolde (Smyrnium perfoliatum), Frühlings-Braunwurz (Scrophularia vernalis), Knoblauchsrauke (Alliaria petiolata)

Anisysop blühten Stängel bei Sonnenschein

Anisysop - (Agastache foeniculum/rugosa

blaulila, weiss Blütezeit: Juli–September Höhe: 60–100 cm; kurzlebig ausdauernd Standort: Beet, Balkon; sonnig, trocken, frisch, mässig nährstoffreich Partner: Wilde Malve (Malva sylvestris), Schlangen-Knoblauch (Allium sativum ssp. ophioscordon), Färberresede (Reseda luteola)

Verblühter Zierlauch im Garten

Zierlauch - (Allium, z.b. Miami, Mount Everest, Christophii etc.)

violett, weiss Blütezeit: Mai–Juli Höhe: 40–100 cm; ausdauernd Standort: Beet, Balkon, Wegrand; sonnig, halbschattig, trocken, eher nährstoffreich Partner: Pyrenäen-Storchschnabel (Geranium pyrenaicum), Breitsame (Orlaya grandiflora), Pontischer Milchstern (Ornithogalum ponticum)

Verblühte wilde Karde bei Sonnenschein

Wilde Karde - (Dipsacus fullonum)

helllila Blütezeit: Juli–August Höhe: 100–200 cm; zweijährig Standort: Ruderalflur, Beet; sonnig, halbschattig, frisch, eher nährstoffreich Partner: Behaarte Karde (Dipsacus pilosus), Roter Fingerhut (Digitalis purpurea), Mutterkraut (Tanacetum parthenium)

Verblühtes Brandkraut im Garten an der Sonne

Russels Brandkraut - (Phlomis russeliana)

gelb Blütezeit: Juni–Juli Höhe: 60–100 cm; ausdauernd Standort: Beet, Gehölzrand, Wegrand; sonnig, halbschattig, trocken bis frisch, mässig nährstoffreich Partner: Kaukasus-Gamander (Teucrium hircanicum), Süsser Tragant (Astragalus glycyphyllos), Spornblume (Centranthus ruber)

Verblühte Gelenkblumen im Naturgarten

Gelenkblume - (Physostegia virginiana)

hellviolett, weiss Blütezeit: August–Oktober Höhe: 60–90 cm; ausdauernd Standort: Beet, Balkon; sonnig, frisch, eher nährstoffreich Partner: Flammenblume (Phlox paniculata), Teufelsabbiss (Succisa pratensis), Wiesensilge (Silaum silaus)

Verblühter Fenchel im Sommer

Fenchel - (Foeniculum vulgare)

gelb Blütezeit: Juli–September Höhe: 120–180 cm; kurzlebig ausdauernd Standort: Beet, Balkon, Ruderalflur; sonnig, trocken, mässig nährstoffreich Partner: Mohrs Becherpflanze (Silphium mohrii), Duftwicke (Lathyrus odoratus), Mazedonische Witwenblume (Knautia macedonica)

Weitere Gartenthemen im Winter die interessant sind:

Schmückende Samenstände im winterlichen Garten

Können Pflanzen fühlen? Wie Pflanzen die Welt wahrnehmen

Herbstlaub - Wohin mit den Blätterbergen


NATURZYT Ausgabe Dezember 2020, Text Isabelle Blum, Dani Pelagatti, Fotos Sander Kunz, Sebastian Wagener

NATURZYT abonnieren und mit uns, unsere Natur unterstützen.

Cover der aktuellen NATURZYT Ausgabe mit Verlinkung auf unser Abo-Formular

Das Magazin NATURZYT berichtet nicht nur über unsere Natur, damit Sie diese näher erfahren und erleben können, sondern damit Sie gemeinsam mit uns, unsere Natur mehr bewahren und schützen lernen. Deshalb unterstützt NATURZYT auch wichtige Naturprojekte mit einem Teil der Abo-Einnahmen. 

Jedes Abo hilft Naturprojekten! Jetzt unterstützen und abonnieren.

Mit Wander-Plausch die Natur entdecken

Griuppe von Menschen auf einem Wanderweg im Sommer in den Bergen

Beim Wandern warten am Wegrand viele Naturwunder darauf, entdeckt zu werden! Auf sommerlichen Tageswanderungen kannst du Pflanzen kennenlernen, Tiere beobachten und über raffinierte Lebensweisen in der Natur staunen: «Vom Arvenbühl zur Alp Selun» (21. Juli); «Wildheuerpfad am Rophaien» (25. Juli); «Ofenloch – Grand Canyon der Ostschweiz » (25. Aug); «Zu den Steinböcken auf dem Gemmenalphorn» (30. Aug).

Mehr unter www.wander-plausch.ch oder Telefon 079 321 68 56

Buch Ravensong - Auch Tiere haben eine Stimme

   

In spannenden und packenden Interviews erzählen unsere Wildtiere mehr über sich, wer sie sind, wie sie leben und auch was sie von uns Menschen erwarten würden.

Jetzt bestellen für CHF 34.90 im A5 Hardcover

Anzeige

NATURZYT Newsletter abonnieren

Mehr Natur erfahren

Tierisch gutes Gespräch mit Florian Flatterhaft

blauer Schmetterling auf gelber Blüte

Im Gespräch mit NATURZYT - Florian Falterhaft, der auch Ameisisch spricht.

Johanniskraut - Lichtblume und Nervenheilmittel

Blühendes Johanniskraut mit Biene

Mit seiner sonnenhaften Ausstrahlung erhellt das Johanniskraut unser Gemüt und kann als Nervenheilmittel noch viel mehr.

Mehr Natur bewahren

Greifvögel schützen: Die gefährliche Welt der Greifvögel

Milan kurz vor dem Abflug eines laubfreien Baumes

Jährlich verunglücken unzählige Vögel. Sie verunfallen während ihres Zugs, der Jagd oder bei ihren ersten Flugversuchen als Jungvögel.

Fledermaus-Porträt: Die Zwergfledermaus

Zwergfledermaus liegt auf Holzboden vor Steinwand im Tageslicht

Die Zwergfledermaus ist ein der kleinsten einheimischen Fledermäuse in der Schweiz.

Mehr Natur erleben

Kraxelspass am Gantrisch

Blumenweise im Sommer auf dem Gantrisch

Eine Zahnreihe gleich ragt die Gantrischkette in den Himmel. Hier beginnt der Kraxelspass.

Ferienregion Tessin - vielfältige Landschaft der italienischen Schweiz

Herbstwiese, Berge und Tal im Valle di Muggio

Natur ist Kraftspender. Die Ferienregion Tessin ist reich an stillen Tälern, hohen Bergen inmitten der Natur.