Bäume im Wald mit schneebedecktem Boden und Sonnenstrahlung

Gerade im Winter verbringen wir viel Zeit in geschlossenen Räumen. Dabei kann ein Waldspaziergang bei Frost und Schnee wunderschön verzaubern.

Waldspaziergänge, gerade im Winter, fördern die Gesundheit und halten fit. Das Immunsystem wird gestärkt und unser Kreislauf aktiviert. Ein Waldspaziergang baut auch Stress ab und ist gut für unsere Psyche und steigert unsere Laune.

Fluss im Winter in der Dämmerung im Wald
Plätschern, Ruhe und im Einklang mit der Natur.

Ein wundervolles Naturerlebnis

Die Luft ist klar. Der Wind wird von den Bäumen zurückgehalten und die erholsame Stille ganz ohne Stadtlärm lässt jeden innehalten. Natürlich darf der Körper beim Winterspaziergang nicht auskühlen, deshalb gehör en eine wärmende Jacke, Schal, Mütze und Handschuhe zur Grundausrüstung. Nicht zu vergessen rutschfeste und wasserdichte Schuhe. So wird ein Waldspaziergang im Winter zum unvergesslichen Erlebnis.

Schneebedeckter Waldweg mit Lichtung und Sonnenuntergang
Kurz vor Sonnenuntergang ist es besonders schön im Wald
Eichhörnchen auf Baumstamm und roten Beeren im Winter
Ein Eichhörnchen auf Futtersuche. (Meister Foto)

Im Wald gibt es auch im Winter viel zu entdecken. Seien es Tierspuren im Schnee oder vom Frost und Schnee geformte Kunstwerke. Wichtig ist gerade jetzt in den kalten Wintertagen, leise und achtsam durch den Wald zu gehen und auf den Wegen zu bleiben. Und wer leise ist, hört vielleicht ein Rascheln oder entdeckt ein winteraktives Reh oder Eichhörnchen. Jetzt gilt es erst recht, ruhig zu sein, das Wildtier nicht zu und, vor allem, dieses einzigartige Erlebnis in Ruhe und bewusst wahrzunehmen. Es ist ein ganz besonderes Gefühl – spüren Sie es!

Waldboden und Bäume im winterlichen Frost
Frostzauber ist genau so schön wie Schnee.

Richtig planen um nicht überrascht zu werden

Im Winter wird es früh dunkel, deshalb sollte nicht zu spät gestartet werden. Wichtig ist auch, auf den Wegen zu bleiben, die man kennt oder die gut ausgeschildert sind. Und gehen Sie mindestens zu zweit. Ist starker Schneefall vorhergesagt oder wird vor Sturmböen gewarnt, sollte kein Spaziergang im Wald unternommen werden. Und wer zwischendurch einen warmen Tee oder Punsch aus der mitgenommen Thermoflasche geniesst, wärmt nicht nur sein Herz in der wundervollen Natur, sondern auch den Körper und Geist. Übrigens , auch wenn gerade kein Schnee liegt, ist ein Waldspaziergang im Winter wundervoll und gut für Geist und Seele. Probieren Sie es.

Blick durch Bäume im Winter in den blauen Himmel
Um bei Frost nicht zu erfrieren, müssen Bäume den Grossteil des Wassers aus den Ästen «abpumpen».
Bundspeckt an einem verschneiten Tag
Wer lauscht und beobachtet, kann auch mal einen Buntspecht sehen. (Meister Foto)
Waldweg mit wenig Schnee durch Tannen im Winter
Ein Spaziergang durch den Winterwald ist gut für Geist und Seele.

Weitere schöne Winterspaziergänge und Wanderungen in der Schweiz zum erleben:

Winterspaziergang - es gibt viel zu erleben

Über dem Thunersee - Schneeschuhwanderung Aeschiried zur Brunnihütte

Schwarzsee – rundum perfekter Winterspaziergang


NATURZYT Ausgabe Dezember 2022, Text Michael Knaus, Foto AdobeStock

NATURZYT abonnieren und mit uns, unsere Natur unterstützen.

Cover der aktuellen NATURZYT Ausgabe mit Verlinkung auf unser Abo-Formular

Das Magazin NATURZYT berichtet nicht nur über unsere Natur, damit Sie diese näher erfahren und erleben können, sondern damit Sie gemeinsam mit uns, unsere Natur mehr bewahren und schützen lernen. Deshalb unterstützt NATURZYT auch wichtige Naturprojekte mit einem Teil der Abo-Einnahmen. 

Jedes Abo hilft Naturprojekten! Jetzt unterstützen und abonnieren.

Kinderbuch RAVENSONG bestellen

Anzeige

Partner Kurs-Natur

naturzyt 7

NATURZYT Newsletter abonnieren

Mehr Natur erfahren

Sind Vögel, die im Winter hierbleiben, Vegetarier?

Amsel auf dem Winterboden am Nahrung suchen

Vögel ernähren sich im Sommer von Insekten. Sind die Vögel die im Winter hier bleiben dann Vegetarier?

Winterschlaf, Winterruhe und Winterstarre was ist der Unterschied?

Fledermaus hängt schlafend von einer Höhlendecke

Wir es kälter, gehen die einen in den Winterschlaf, die anderen in die Winterruhe oder in die Winterstarre. Aber was ist der Unterschied?

Mehr Natur bewahren

Schmückende Samenstände im winterlichen Garten

Winterliche Samenstände mit Raureif bedeckt

Glitzernde Ähren, Quirle oder Dolden laden zum Betrachten ein. Samenstände sind im winterlichen Garten ein zauberhafter Anblick.

Greifvögel schützen: Beringung und Besenderung von Vögeln

Eule mit rundem Gesicht vor Baumstamm

Die Beringung und Besenderung von Vögeln nimmt im Vogelschutz eine bedeutende Stellung ein.

Mehr Natur erleben

Toggenburger Hügelhüpfen mit Blick auf den Säntis

Winterlandschaft Hinterfallenchopf vor dem Säntis

Der Säntis ist ein gewaltiger Klotz im Toggenburg und das Wahrzeichen der Ostschweiz.

Europas grösstes Biosphärenreservat - das Donaudelta

Blaue Donau mit Schilffgürtel im Sommer

Europas grösstes Biosphärenreservat bietet über 5000 Tier- und Pflanzenarten ein Zuhause.